var olddays = $('.et_pb_countdown_timer .days .value'); // Clone the days and hide the original olddays.each(function(){ var oldday = $(this); oldday.after(oldday.clone().removeClass('value')); }).hide(); // Update the clone each second, removing the trailing zero (function update_days() { olddays.each(function(){ var oldday = $(this); var days = oldday.html(); if (days.substr(0,1) == '0') { days = days.slice(1); } oldday.next().html(days); }); setTimeout(function(){ update_days(); }, 1000); })() });
Iserlohner-Hallenmasters-Hallenfussballturnier
Die Iserlohner Hallenmasters versprechen hochklassigen Nachwuchsfußball.

Starkes Premierenturnier
soll noch übertroffen werden

Iserlohn. Der Anspruch ist nicht gerade bescheiden, aber die Macher des SSV Kalthof suchen diese Herausforderung. „Wir wollen noch einmal besser sein als bei der Premiere“, sagt Tobias Wolfsheimer aus dem Organisationsteam des Vereins, der am Wochenende die zweite Auflage der Iserlohner Hallenmasters für U15-Fußballer präsentieren wird.

Im Dezember 2014 übertraf schon die erste Auflage alles in der Waldstadt bisher da gewesene. Und jetzt kommt noch mehr Flair und Qualität zum Hemberg. 20 Mannschaften haben gemeldet, darunter zehn Nachwuchsteams deutscher Bundesligisten (u.a. Schalke und der BVB) sowie aus dem Ausland FC Basel, Dinamo Zagreb, PSV Eindhoven und Titelverteidiger Rapid Wien.

Neue Hemberghalle soll zu einer Event-Arena werden
In der neuen Hemberghalle wollen die Kalthofer für optimale Rahmenbedingungen sorgen. Der Kunstrasenbelag, zwei Großleinwände und drei fest installierte Kameras dokumentieren den besonderen Stellenwert des Turniers. Und wenn sich die Aktiven in der Mensa stärken wollen, können sie auch dort auf einem Bildschirm die Spiele live verfolgen.

„Wir wollen aus der Sporthalle eine Eventarena machen“, kündigt Wolfsheimer an. Und die dürfte gut gefüllt sein, denn das Interesse in der Region ist groß – auch dank der 400 Freikarten, die der SSV für Jugendliche zur Verfügung gestellt hat. Das Stelldichein der U15-Elite wird zudem zahlreiche Scouts nach Iserlohn locken, denn so viele Ausnahmetalente auf einen Schlag bekommt man eben selten zu sehen. Aus England kommen zwei Vertreter der Premier League, die die Turnierorganisation studieren wollen

Für die lokale Note sorgt die Teilnahme von FC Iserlohn, Borussia Dröschede und SSV Kalthof, die für ihren Auftritt auch Gegenleistungen erbringen und sich um die Unterbringung einzelner Mannschaften in Gastfamilien kümmern. Insgesamt, so Wolfsheimer, engagieren sich 55 Familien, zudem wurden 32 Hotelzimmer gebucht. Schließlich kommen nur NRW-Vereine ohne Übernachtung aus, während die Mannschaften aus Basel, Zagreb, Wien, Hamburg und Stuttgart bereits am Freitag anreisen. Die übrigen Klubs mit längerer Anfahrt kommen am Samstag, weil ihre Gruppenspiele erst am Nachmittag beginnen. In diesem Zusammenhang richtet Wolfsheimer einen Dank an die Nachbarklubs für ihre Hilfsbereitschaft und hebt den VfK Iserlohn hervor. „Die spielen gar nicht mit und kümmern sich trotzdem um den HSV. Das finde ich toll“.

Für die Kalthofer, die das Turnier seit Monaten vorbereiten, wird es am Freitagmittag ernst, wenn der Kunstrasen angeliefert wird. Und bis zum Abschluss am Sonntag gegen 17 Uhr, wenn die Siegerehrung stattfinden soll, werden sie Vollgas geben, um eine außergewöhnliche Veranstaltung zu präsentieren.

Quelle:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/iserlohn-hemer-letmathe/starkes-premierenturnier-soll-noch-uebertroffen-werden-id11480883.html#plx1348534223